02.05.01 21:07 Uhr
 145
 

Stress - Verfallen "ihm" Männer oder Frauen mehr?

Aus einer Umfrage, die über Jahre lief, stellte sich heraus, dass Frauen und Männer gleich viel Stress haben. Frauen jedoch fallen öfter in Depressionen als Männer.

Stress für Männer sind z.B.: Probleme im Job. Zwischenmenschliche Dinge stressen mehr die Frau.

Forscher machen biologische, kulturelle oder genetische Unterschiede dafür verantwortlich, dass Frauen öfter depressiv werden. Es ist aber noch nichts Genaues bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PsychoBonbon
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mann, Frau, Stress
Quelle: www.almeda.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bill Gates warnt Donald Trump: "Habe ihm erklärt, wie großartig Impfstoffe sind"
"Team Wallraff" deckt undercover Folter in Behinderteneinrichtungen auf
Donald Trump führt Autismus auf Impfungen zurück



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Behinderten-Betreuer nach schockierender "Wallraff"-Recherche nun freigestellt
Sydney: Randalierer entfernen aus Zug sämtliche Sitze
Schweden: Stadtrat fordert bezahlte Mittagspause, damit Angestellte Sex haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?