02.05.01 21:07 Uhr
 145
 

Stress - Verfallen "ihm" Männer oder Frauen mehr?

Aus einer Umfrage, die über Jahre lief, stellte sich heraus, dass Frauen und Männer gleich viel Stress haben. Frauen jedoch fallen öfter in Depressionen als Männer.

Stress für Männer sind z.B.: Probleme im Job. Zwischenmenschliche Dinge stressen mehr die Frau.

Forscher machen biologische, kulturelle oder genetische Unterschiede dafür verantwortlich, dass Frauen öfter depressiv werden. Es ist aber noch nichts Genaues bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PsychoBonbon
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mann, Frau, Stress
Quelle: www.almeda.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Stadtservice überprüft auf Partys Drogen auf Inhaltsstoffe
Pakistan: Mädchen geboren, das Herz außerhalb des Körpers trägt
Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland gibt "Power Rangers"-Film wegen lesbischer Figur erst ab 18 frei
USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?