02.05.01 19:47 Uhr
 43
 

Ranghohe Scottland-Yard-Beamte erhalten Spezialunterricht in Zauberei

London: Wie ein Pressesprecher des britischen Scottland Yard bestätigte, erhalten ranghohe Beamte der Polizeieinheit Unterricht in Magie. Die Polizisten sollen jedoch nicht lernen wie sie Straftäter mit Zaubertricks überführen können.

Die Presseinformation führt aus, dass vielmehr zwischenmenschliche Beziehungen trainiert werden sollen. Einer Studie nach, soll das erlernen der Magie helfen Kommunikationsschwierigkeiten zu beseitigen und zwischenmenschliche Beziehungen aufzubauen.

Unterrichtsleiter der ersten 30 Polizisten, die sich freiwillig zum Projekt meldeten, wird der in England bekannte Magier ‚Michael Vincent‘ sein. Dieser erhält umgerechnet 150 US-$ pro ‚Lehrling‘.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Beamte, Zauber
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Entschädigung für falsches Hotel
PISA-Studie: Deutsche Schüler außergewöhnlich gut in Team-Arbeit
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln
Österreich: Asylbewerber - "Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen"
Google reduziert zum Black Friday & Cyber Monday viele Angebote im App-Store


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?