02.05.01 18:56 Uhr
 163
 

Wer zahlt, wenn das Auto zur brennenden Barrikade wird?

Bei den Randalen in Berlin gingen einige Fahrzeuge in Flammen auf. Die Frage ist, wer dafür bezahlen wird.

Laut Klaus Brandenstein, dem Sprecher des Gesamtverbandes der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), springen sowohl Teilkasko- wie auch Vollkaskoversicherung ein.

Noch besser wäre es, wenn die Täter auf frischer Tat ertappt werden, doch dies sei selten der Fall. Wenn der Fahrer allerdings wusste, dass er auf einem Risikoplatz parkt, könnte die Versicherung Einwände erheben.


WebReporter: winni2001
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto
Quelle: www.faz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Wahl 2017: In Basdorf bekamen NPD, AfD und Linke je ein Drittel aller Stimmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?