02.05.01 17:12 Uhr
 152
 

"Es gibt keine Hexenverfolgung in Rottweil"

sagte Pfarrer Martin Schniertshauer anläßlich einer außergerichtlichen Einigung zwischen seiner Kirche und der sog. 'Internethexe' Gabi Tingler.
Die 34-Jährige war in Gerede gekommen durch ihren brisanten Webauftritt.

Auf ihrer Homepage posierte sie (SN berichtete) als Hexe; zudem hatte sie dort dunkle Stellen der Kirchengeschichte referiert. Brisant, weil sie in einem katholischen Kindergarten arbeitet. Sie wurde prompt abgemahnt und sollte die Site löschen.

Daraufhin klagte sie. Die jetzt erzielte Einigung sieht vor, dass Arbeitsverhältnis und Website bestehen bleiben, jedoch müssen die Fotos, auf denen der kath. Kindergarten im Hintergrund erkennbar sei verschwinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: noseman
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Rottweil
Quelle: www.stuttgarter-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?