02.05.01 16:59 Uhr
 38
 

Das Zunehmen nach einer Magersucht kann böse Folgen haben

Aus einem Test, der neun Monate lief kam hervor, dass magersüchtige Frauen, denen es schon wieder besser ging, nur an der Taille etwas dicker werden. Arme und Beine bleiben dünn.

Das kann man auch nicht mit Hormonen ändern. Was man noch herrausfinden muß ist, ob auch im weiteren Genesungs-Leben die Verteilung der Pfunde so bleibt oder aber ob sie sich dann ändert.

Bei den Patienten, wo es sich nur auf die Taille legt, können sehr oft Herz-Kreislauf-Erkrankungen auftreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PsychoBonbon
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Folge, Magersucht
Quelle: www.almeda.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filmpreis: Französischer Thriller "Elle" bekommt zwei Cesars
WLAN-Anschluss funktioniert nicht: 16-Jähriger randaliert in Wohnung
Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?