02.05.01 15:45 Uhr
 178
 

Bald Geschichte: 'Last orders' in englischen Pubs

Eine alte Tradition in englischen Pubs sorgt oft für Probleme. Wenn es um 23 Uhr heisst: „Last Orders, please!“, trinkt man noch schnell ein letztes Bier und geht dann nach Hause.

Weil alle Pubs zur selben Zeit schliessen, führt dies oft zu Ausschreitungen unter den alkoholisierten Gästen, die massenweise auf die Strassen strömen. Eine Reform des Lizenzsystemes soll für Abhilfe sorgen.

Wird der Vorschlag der Labour Partei angenommen, dann dürfen Pubs in Zukunft auch nach 23 Uhr geöffnet sein und Geschäfte 24 Stunden pro Tag Alkohol verkaufen. Polizei und Kneipenbesitzer befürworten diese Neuerung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: descartes
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Geschichte, Last
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wichtige Brückenbauer": Fast jeder zweite Muslim in Flüchtlingshilfe aktiv
Kein Kölsch für Nazis in Köln
Supermarkt klärt über die wahre Herkunft des Osterhasen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf
Neue Steuertipps sorgen für mehr Geld bei Selbstständigen und Unternehmern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?