02.05.01 15:25 Uhr
 16
 

Vogts will ins Ausland

Der Trainer von Bayer 04 Leverkusen, Berti Vogts, hat offenbar genug von der Fussball Bundesliga. 'In Deutschland will man mich nicht. Wenn ich als Trainer weitermache, dann nur im Ausland', so Vogts.

Der Leverkusen Coach sieht sich als Prügelknabe des deutschen Fussballs. 'Das geht doch jetzt schon seit Jahren so. Meine Bilanz bei der Nationalelf zählt ja auch nichts, mit nur zwölf Niederlagen'.

Vogts will spätestens im Jahr 2003, also wenn der Vertrag mit Leverkusen ausgelaufen ist, den Job als Trainer in der Bundesliga aufgeben. Sollte er 2003 noch weiterarbeiten, dann nur im Ausland.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: El-capitan
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ausland
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Julian Nagelsmann steht auf Frauenfußball: Die "heulen viel weniger rum"
Rad: Zuschauer bespuckt Chris Froome bei Tour de France
Fußball: Mesüt Özil fordert von Arsenal London 20-Millionen-Euro Jahresgehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump erwägt eine Selbstbegnadigung
Frankreich: Tabakhändler verhüllen aus Protest hunderte Radarfallen
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?