02.05.01 15:21 Uhr
 120
 

BMW und Porsche verdrängen heimische Hersteller vom US-Automarkt

Die schwache US-Wirtschaft führt derzeit zu starken Umsatz-Einbußen bei den heimischen Autoherstellern General Motors, Ford und Chrysler. Die deutschen Hersteller Porsche und BMW steigerten dagegen ihren Absatz in den USA noch einmal deutlich.

Porsche konnte seinen Absatz im Vergleich zum Vorjahr um 10,8 Prozent steigern, BMW im Vergleich zu 1999 um satte 15 Prozent.

Chrysler verlor 14 Prozent, General Motors 15 und Ford sogar 22 Prozent an Absatz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Auto
Schlagworte: USA, BMW, Porsche, Hersteller
Quelle: www.ftdlatestnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prognosen warnen: Herber Wertverlust bei Diesel-Pkw
China kopiert die G-Klasse
Vorsicht Blitzer: Darf man per Lichthupe andere Verkehrsteilnehmer warnen?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Putzkräfte vermasseln Gladbachs Fan-Choreografie bei Pokalhalbfinale
Schweden: Männer wegen Vergewaltigung, die live auf Facebook lief, verurteilt
Ivanka Trump verteidigt ihren Vater bei ihrem Besuch in Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?