02.05.01 15:06 Uhr
 172
 

Vorsicht bei Probefahrten - Unbedingt beachten

Wer vor hat sein Auto zu verkaufen und einem Interessenten eine Probefahrt anbietet, sollte sich auf jeden Fall den Ausweis geben lassen. Darauf weist die Stiftung Warentest noch einmal ausdrücklich hin.

Tut er dies nicht und es kommt zum Diebstahl, ist die Versicherung nicht zum Schadensersatz verpflichtet.
Dies geht aus einem Urteil des Oberlandesgerichtes Düsseldorf hervor (Az. 4 U 77/98).


WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Vorsicht, Probe, Probefahrt
Quelle: www.auto.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.
Neue Gesetze und Regelungen 2018 (Kfz-Steuer, Winterreifen, eCall)



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helene Fischer trinkt während Auftritt eine Maß Bier auf Ex aus
Moskau: Mann sticht Moderatorin bei kremlkritischem Radiosender nieder
USA: Leiche von Dreijähriger gefunden - Nachts zur Strafe von Eltern ausgesetzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?