02.05.01 15:51 Uhr
 13
 

Mutter lässt Baby verhungern

Gabriela K. (27, vierfache Mutter) aus Thüringen wurde verhaftet. Ihre jüngste Tochter, Sophie (5 Monate) verhungerte vor ihren Augen. Ihre drei überlebenden Kinder kamen in ein Heim.

Am Abend rief sie den Polizeinotruf, 'Mein Kind bewegt sich nicht mehr'. Die Ermittler sahen das abgemagerte Baby im Kinderbett. Es hatte dünne Haut, der Mund war ausgetrocknet.

Gabriela K. gab zu, das Mädchen nur ab und zu gefüttert und sich in der letzten Zeit überhaupt nicht mehr um die Kinder gekümmert zu haben. Staatsanwalt Michael Heß: 'Quälend langsam ließ sie ihr Baby verhungern und verdursten.'


WebReporter: freak123
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, Baby
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Mysteriöse Baby-Tode in Seoul
Facebook: Durch neuen "Snooze"-Button erhält man Pause von nervigen Freunden
USA: Pentagon forschte heimlich nach UFOs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?