02.05.01 13:21 Uhr
 2.291
 

Hackergruppe entwickelt Tauschbörse zum Aushebeln von Internetzensur

Die bekannte Hackergruppe 'Cult of the Dead Cow' will eine Art Napster zum Umgehen von Zensur entwickeln. Das System soll 'Peekabooty' heißen und es ermöglichen, Internetblockaden von autoritären Regierungen zu umgehen.

Mit Peekabooty wird ein Dokument von einem Client in einer 'verteilten Serverwolke' abgerufen. Der Inhalt wird verschlüsselt und zu dem Computer (Client) des Anforderers geschickt.

Da es im Unterschied zu Napster keinen zentralen Rechner gibt, soll es fast unmöglich sein, das System zu kontrollieren. Die Hackergruppe hatte u.a. 'BackOrifice' entwickelt und sich für den 'Hacktivismus' stark gemacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: laurinr
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Hacker, Tausch, Tauschbörse
Quelle: www.zdnet.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europaweit massive Störungen bei Facebook
Nintendo enttäuscht die Fans: Kein Gratis-Spiel für die Nintendo Switch
Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Behinderten-Betreuer nach schockierender "Wallraff"-Recherche nun freigestellt
Sydney: Randalierer entfernen aus Zug sämtliche Sitze
Schweden: Stadtrat fordert bezahlte Mittagspause, damit Angestellte Sex haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?