02.05.01 11:55 Uhr
 40
 

Shrimps im Kühlwasserkreislauf zwangen Atomkraftwerk zur Abschaltung

In Südkorea mußte nun ein Atomkraftwerk kurzfristig vom Netz genommen werden, nachdem 150t Shrimps den Kühlwasserkreislauf verstopft hatten.

In 37 Stunden war es dem Personal schließlich gelungen, das Leitungssystem von den Meerestieren zu befreien. Dies ist bereits das dritte Mal, dass der Reaktor wegen Shrimps-Befall abgeschaltet werden mußte. Eine Gefährdung bestand dadurch aber nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Atomkraftwerk, Atomkraft, Abschaltung
Quelle: www.hurra.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: User mit Beruf "Vergaser im KZ Auschwitz" trotz Meldung nicht gesperrt
Irland: Abgeordneter fordert Militäreinsatz gegen Rhododendron-Plage
Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet