02.05.01 11:46 Uhr
 85
 

Napster: Sicherheitsrisiko Nummer 1 für Firmen

Die US-Sicherheitsfirma Envidia hat eine Studie veröffentlicht, die belegt, daß derzeit File-Sharing Systeme, wie beispielsweise Napster, Bear-Share, Morpheus oder Gnutella, für Internet-Firmen und Netzwerke das Sicherheitsrisiko Nummer 1 darstellen.

Die Firmen sind nicht genügend gesichert gegenüber Viren oder Trojanern, die über die File-Sharing Programme auf die Festplatten der Rechner gelangen können.

Zudem breitet sich die Zahl der Nutzer rasant aus. Auch am Arbeitsplatz wird Napster und Co. immer öfter eingesetzt, was die Firmennetze in Gefahr bringt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sicherheit, Nummer
Quelle: www.computerchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haftstrafe: Rapperin Schwester Ewa geht wegen Urteil in Berufung
Mädchen mit Auto gerammt und missbraucht: Flüchtling festgenommen
München: Frau vergisst Hund auf Balkon, der in Hitze qualvoll verdurstete



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?