02.05.01 12:13 Uhr
 102
 

Metabox durch Liquiditätskrise zu Notverkäufen gezwungen

Die Metabox AG aus Hildesheim befindet sich zur Zeit in einer Liquiditätskrise.
Jetzt sollen Notverkäufe Gelder für neue Investitionen freimachen.

Wie der Vorstandsvorsitzende Stefan Domeyer jetzt mitteilte, soll das Unternehmen durch Flüssigmachung nicht betriebsnotwendigen Kapitals und auflösen von Beteiligungen gestützt werden.
Zusätzlich soll eine Aktienerhöhung durchgeführt werden.


Die Auftragslage sei gut und man wolle sich auf die Fertigstellung der Metabox 1000 konzentrieren, so Domeyer; der dem Schlagzeilen gebeutelten Unternehmen positiven Antrieb geben will.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: aventus
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Liquidität
Quelle: www.digitv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?