02.05.01 12:13 Uhr
 102
 

Metabox durch Liquiditätskrise zu Notverkäufen gezwungen

Die Metabox AG aus Hildesheim befindet sich zur Zeit in einer Liquiditätskrise.
Jetzt sollen Notverkäufe Gelder für neue Investitionen freimachen.

Wie der Vorstandsvorsitzende Stefan Domeyer jetzt mitteilte, soll das Unternehmen durch Flüssigmachung nicht betriebsnotwendigen Kapitals und auflösen von Beteiligungen gestützt werden.
Zusätzlich soll eine Aktienerhöhung durchgeführt werden.


Die Auftragslage sei gut und man wolle sich auf die Fertigstellung der Metabox 1000 konzentrieren, so Domeyer; der dem Schlagzeilen gebeutelten Unternehmen positiven Antrieb geben will.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: aventus
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Liquidität
Quelle: www.digitv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sechs Milliarden Dosen verkauft: Red Bull mit Rekordumsatz
Donald Trump stoppt den Import von Zitronen aus Argentinien
Kündigungswelle bei Microsoft: Auch ein Publikumsliebling von Events betroffen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher nimmt seine Tochter in Umkleidekabine
Ekel-Deutsche: Vater "f_ickt" Sohn (19 Tage alt) tot
Nach Rücktritt von Sigmar Gabriel: Brigitte Zypries neue Wirtschaftsministerin?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?