01.05.01 22:31 Uhr
 17
 

DSL.net meldet hohe Quartalsverluste

Der amerikanische Breitbandinternet-Anbieter DSL.net meldete nach Börsenschluß seine Zahlen für das erste Fiskalquartal 2001.

Die Umsätze beliefen sich auf 8,82 Millionen Dollar, was gegenüber dem Vorquartal einem Anstieg von 24 Prozent entspricht. Das erste Quartal wurde mit 16.275 installierten DSL Leitungen abgeschlossen.

Der EBITDA-Gewinn lag bei minus 18,56 Millionen Dollar nach minus 15,87 Millionen Dollar im Vorjahresquartal. Der Nettoverlust lag bei 26,62 Millionen Dollar oder 42 Cents je Aktie nach minus 18,33 Millionen Dollar im Vorjahresquartal. Analysten erwarteten einen Verlust von 45 Cents je Aktie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Quartal, DSL
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?