01.05.01 22:02 Uhr
 20
 

Neue Gefängnisrevolte fordert 40 Todesopfer

Caracas/Venezuela: Vierzig Gefangene starben, weitere siebzig wurden zum Teil schwer verletzt, so Informationen die ein Sprecher der in einem venezolanischen Gefängnis rebellierenden Strafgefangenen, an die Medien weitergab.

Gegen 17:00 Uhr MEZ waren die Häftlinge der Hochsicherheitszone des Gefängnis von ‚Carabobo‘ aneinander geraten und es brach ein Feuergefecht aus. Woher die als sehr gefährlich einzustufenden Häftlinge die Waffen erhalten haben ist noch unklar.

Von staatlicher Seite wurde bisher weder die Revolte, noch die Zahl der Toten und Verletzten bestätigt. Einer der Gefangenen hatte telefonisch dem Lokalfernsehsender ‚Globovision‘ ein Interview gegeben, weshalb die Informationen als glaubhaft gelten.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Todesopfer
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden
Ukraine: Millionärstochter rast bei Rot über Ampel und fährt fünf Menschen tot
Massiv verstümmelte Frauenleiche aus Neckar geborgen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee
Eigenartige Bienengift-Therapie: Gerard Butler in Klinik eingeliefert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?