01.05.01 20:22 Uhr
 1.833
 

Die Simpsons-Sprecher fordern mehr Geld

Die Sprecher der bekannten Zeichentrickserie 'Simpsons' fordern eine kräftige Honorarerhöhung. Bekamen sie für die ersten Folgen noch $25.000 so fordern sie heute $100.000 und somit eine Erhöhung um $30.000 zu ihren zuletzt gezahlten Gagen.

Diese Erhöhung soll für die beiden nächsten Staffeln gelten, für eine geplante dritte Staffel mit weiteren 22 Folgen stehen $125.000 pro Episode als Forderung im Raum.

Die sechs Sprecher wollen somit pro Staffel 2,2 Mill.Dollar erhalten. Die Simpsons sind die am höchsten bewertete Zeichentrickserie der 20th Century Fox Television.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saulus01
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Geld, Die Simpsons, Sprecher
Quelle: www.newsday.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Die Simpsons" werden für 30. Staffel verlängert und brechen damit Rekorde
Kevin Curran, Produzent und Autor für "Die Simpsons", gestorben
"Die Simpsons" sprechen sich in neuem Clip deutlich gegen Donald Trump aus



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Die Simpsons" werden für 30. Staffel verlängert und brechen damit Rekorde
Kevin Curran, Produzent und Autor für "Die Simpsons", gestorben
"Die Simpsons" sprechen sich in neuem Clip deutlich gegen Donald Trump aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?