01.05.01 18:37 Uhr
 143
 

Steckdosen-Internet - Wieder nur "Gelaber"?

Wie es scheint, traten zwei große Unternehmen von der Powerline-Technologie zurück. Zuerst machte der britisch-kanadische Anbieter "Norweb" einen Rückzieher. Angeblich sei die Aktion nicht rentabel.

Berliner "Bewag" fand angeblich keinen Partner für die technische Entwicklung und machte auch einen Rückzieher.

Obwohl die Powerline-Technologie scheinbar so einfach funktioniert wie die neuen Babyphones, schließen Experten auch schwere technische Fehler nicht aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fragforce
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Steckdose
Quelle: www.ntv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zahl von Unglücken durch überhitzte Akkus wächst
"Schmalbart" macht Front gegen Desinformation im Internet
Apple stellt farbiges iPhone und neue iPads vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorzelle - Generalbundesanwalt Frank sieht Gefahr in radikalen Reichsbürgern
Micaela Schäfer zieht vor Fitness-Trainer Honey blank
Wegen rassistischer Videos - Werbeanzeigen auf Youtube eingefroren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?