01.05.01 17:14 Uhr
 443
 

Ausländische Verkehrspolizei zockt ab: Widerspruch zwecklos

Sie fahren mit Ihrem Auto in den Urlaub? Dann sind sie hochwillkommen - nicht nur als Gast und Tourist, auch als sichere Einnahmequelle.

In Spanien beispielsweise gilt die Anzeige durch einen Beamten bereits als Tatbeweis. Zur Eintreibung des Bußgeldes sind sofort alle Rechtsmittel erlaubt, einschließlich Beschlagnahme und Beugehaft.

Widerspruch kann nur pro Forma eingelegt werden, Aussicht auf Erfolg gleich null. Grund für das strikte Vorgehen gerade gegen deutsche Urlauber: Die deutschen Behörden leisten Amtshilfe nur bei Straftaten oder an Österreich...


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PilleBille
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Verkehr, Widerspruch
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADFC-Umfrage: München ist keine beliebte Stadt bei Fahrradfahrern
Dachau: Tanken für 11,9 Cent pro Liter
EU-Kommission gibt formelle Zustimmung für Pkw-Maut



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Plisting: Flitzer lässt Glied blitzen und kolbt sich einen ab
Hanf: Mann verliert Kontrolle und baut Unfall
Achim: Junger Mann fuhr unter Drogeneinfluss


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?