01.05.01 15:39 Uhr
 9
 

Schweizer Pharmakonzern Roche hat sinkende Umsätze

Der weltweit agierende schweizer Pharmakonzern Roche ist aufgrund sinkender Umsätze gezwungen, seine Kosten zu senken.

Davon könnten auch bis zu 8000 Stellen im Bereich Vertrieb und Verwaltung betroffen sein. Eine endgültige Entscheidung ist noch nicht getroffen.

Grund des Umsatzrückganges sind der Auslauf von Patenten und der zu geringe Verkauf des Schlankheitsmittels Xenical.


WebReporter: Schnabuli
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schweiz, Pharma, Pharmakonzern
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einigung im Tarifstreit bei VW
Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?