01.05.01 15:39 Uhr
 9
 

Schweizer Pharmakonzern Roche hat sinkende Umsätze

Der weltweit agierende schweizer Pharmakonzern Roche ist aufgrund sinkender Umsätze gezwungen, seine Kosten zu senken.

Davon könnten auch bis zu 8000 Stellen im Bereich Vertrieb und Verwaltung betroffen sein. Eine endgültige Entscheidung ist noch nicht getroffen.

Grund des Umsatzrückganges sind der Auslauf von Patenten und der zu geringe Verkauf des Schlankheitsmittels Xenical.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schnabuli
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schweiz, Pharma, Pharmakonzern
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie zur Arbeitsteilung: Haushalt und Pflege in Frauenhand
USA: Stromausfall legt San Francisco teilweise lahm
München: Lilium Jet absolviert Testflug - Er soll einmal Lufttaxi für alle sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?