01.05.01 15:09 Uhr
 17
 

Naturschutzprojekt wird von Bürgern als Kläranlage betrachtet

Im Ingolstädter Stadtteil 'Unterbrunnenreuth' sorgt derzeit eine geplante 'Lohe' für Aufsehen.

Die Lohe, die als Reservat für verschiedene Tierarten gedacht ist, wird von der Bevölkerung aber als Kläranlage gesehen, wie auf einer Bürgerversammlung bekannt wurde.

Die Stadt weist diese Vorwürfe zurück und gibt lediglich zu, die Lohe auch als Sickerbecken nutzen zu wollen.


ANZEIGE  
WebReporter: acarNET
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Bürger, Natur, Naturschutz
Quelle: www.donaukurier.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?