01.05.01 14:56 Uhr
 10
 

Kampf um Blade Night in Hamburg

Nachdem nun die Blade Night in Hamburg von der Polizei verboten wurde, klagte nun Veranstalter GAL für die Rechte der Skater. Letzes Jahr hatten über 8000 Skater für mehr Rechte demonstriert.

Der GAL-Bürgerschaftsabgeordnete sagte: 'Wir rechnen bis spätestens morgen mit einer Entscheidung des Verwaltungsgerichtes. Unser politisches Anliegen ist, dass Inlineskates endlich als sanftes Verkehrsmittel akzeptiert werden.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: iqdoener
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Hamburg, Kampf
Quelle: www.abendblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat
Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser
Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?