01.05.01 12:43 Uhr
 4
 

Mehr Macht für Polizei und Armee auf den Philippinen

Gloria Macapagal Arroyo, Präsidentin der Philippinen, hat speziel für die Hauptsadt Manila die Vollmachten von Polizei und Armee massiv ausgeweitet.

Grund hierfür sind die blutigen Auseinandersetzungen der letzten Zeit.
Mindestens vier Personen sind in den letzten Tagen hierbei ums Leben gekommen.

Die wichtigsten Änderungen sind: die Polizei darf zukünftig OHNE Haftbefehl zielgerichtet Personen festnehmen und das Militär ist befugt eigenmächtig solche polizeilichen Aufgaben ebenfalls zu übernehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Quizzibaer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizei, Armee, Macht, Philippinen
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Begnadigung durch Barack Obama: Whistleblowerin Chelsea Manning kommt frei
Liegen Beweise für Staatsverrat des ehem. ukr. Präs. Janukovich bei UN vor?
Brexit: Britisches Parlament wird über EU-Verhandlungsergebnis abstimmen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Begnadigung durch Barack Obama: Whistleblowerin Chelsea Manning kommt frei
Berlin: Angriff mit Messer in Fernbus - Prozessbeginn
Nach Pinkelgate: Hanka droht im schlimmsten Fall Traumatisierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?