01.05.01 13:03 Uhr
 13
 

Haus explodierte: Ein Toter

Ein Defekt an der Flüssiggasanlage wurde einem 24-jährigen Österreicher zum Verhängnis. Er und seine Lebensgefährtin bemerkten in den Morgenstunden den Geruch von Gas im Haus.

Der Mann reagierte richtig und drehte den Gashahn im Garten ab. Er ging dann allerdings wieder ins Haus, ohne die Feuerwehr zu rufen. Anscheinend löste ein Funke eine gewaltige Explosion aus, die das Haus zusammenfallen ließ.

Das Haus begann sofort zu brennen und für den Mann kam jede Hilfe zu spät.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Brad P.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haus, Toter
Quelle: oesterreich.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen
Stewardess springt für erkrankten Co-Piloten ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?