01.05.01 12:05 Uhr
 899
 

Stierkampf endete 'fast' unentschieden

Sevilla: Am gestrigen Montag hätte ein Stier fast das Leben des 'Toreros' José Tomás ausgelöscht. Tausende Zuschauer hielten den Atem an, als der Stierkämpfer zum Finale, dem Todesstoss, ansetzte.

Genau im Moment in welchem sich die Klinge zwischen die Schulterblätter des Stieres bohrte, bäumte sich das Tier auf und nahm den 'Torero' auf die Hörner. José Tomás wurde durch die Luft geschleudert, sein Bein auf der ganze Länge aufgerissen.

Der Kämpfer nahm die Ovationen des Publikums entgegen und wurde danach sofort in die Krankenstation der Arena gebracht wo ein chirurgischer Eingriff vorgenommen werden musste. Der Stier war nach dem Todesstoss sofort zusammengesackt und verendet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Stier
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?