01.05.01 10:06 Uhr
 4.874
 

Menschenfresser bei seinem grausigen Mahl überrascht

Entsetzen packte Polizisten, als sie das Haus eines Verdächtigen in Südafrika durchsuchten. Sie fanden die Teile eines zerstückelten Mordopfers im Kochtopf des Verdächtigen. Der Täter hatte sein Opfer mit einer selbstgebauten Waffe erschossen.

Der Horror wurde noch grösser, als sie feststellten, dass der Mörder schon Teile seines Opfers verspeist hatte. Es war nicht mehr zu sehen, ob es sich um einen Mann oder eine Frau gehandelt hatte, erst die Untersuchung wird Aufschluss darüber geben.

Der Verdächtige wurde verhaftet und in das Untersuchungsgefängnis von Durban überstellt. Die Leichenteile werden untersucht und das Ergebniss in den nächsten Tagen bekanntgegeben.


WebReporter: Saulus01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch
Quelle: www.iol.co.za

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Paralympics-Star Oscar Pistorius wurde bei Gefängnisschlägerei verletzt
Moskau: Russischer Geheimdienst vereitelt angeblich Terroranschlag zu Neujahr
Österreich: Gasstation-Explosion fordert einen Toten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?