01.05.01 10:12 Uhr
 418
 

So bekämpft Mika Hakkinen seinen Frust

Der tragische Held vom Formel 1 Grand Prix in Barcelona hofft, dass er schnell den Schock nach seinem Ausfall vergessen kann. Aber diesmal ist es besonders hart für ihn. Da er bereits 32 Punkte Rückstand auf Schumi hat.

Während Schumi nach seinem glücklichen Sieg etwas ausspannen wird, will Mika seinen Frust mit Arbeitsaktivitäten etwas abdimmen. Die beiden McLaren Piloten wollen bis zum Österreich-Grand Prix hart arbeiten.

Dort wollen sie dann das nachholen, was sie in Barcelona verloren haben. Coulthard meint, dass sich sogar ein Doppelsieg ausgehen müsste und dass es kein Problem ist Schumi einzuholen!


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Huppl
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Frust, Mika
Quelle: www.taonline.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Manchester: Ariana Grande will Benefizkonzert veranstalten
Schauspieler Ben Stiller und Ehefrau Christine Taylor trennen sich



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?