01.05.01 09:50 Uhr
 7
 

Parkuhrnotstand in Paris

In Frankreichs Hauptstadt wurden seit Jahresbeginn 6'000 der insgesamt 12'500 Parkuhren geplündert. Dabei holten die meist minderjährigen Diebe 60 Mio. Franc heraus, was ungefähr 18 Mio. DM entspricht.

Monatlich werden zwischen 300 und 400 der Übeltäter gefasst, müssen aber danach freigelassen werden, da die meisten von ihnen noch keine 16 Jahre sind.

Die Reperatur einer Parkuhr kostet die Stadt zwischen 1000 und 5000 Franc. Als Lösung wird das Bezahlen mit einer Karte in betracht gezogen, es kann aber erst in eineinhalb bis zwei Jahren realisiert werden.


WebReporter: Adrian Schlup
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Paris
Quelle: www.news.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Sicherheitsdienst und Polizei verprügelt
Berliner Attentäter soll Konkate zu Abou-Chaker-Clan-Mitglied gehabt haben
US-Präsident Donald Trump von Amerikanerin wegen sexueller Belästigung verklagt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?