01.05.01 09:50 Uhr
 7
 

Parkuhrnotstand in Paris

In Frankreichs Hauptstadt wurden seit Jahresbeginn 6'000 der insgesamt 12'500 Parkuhren geplündert. Dabei holten die meist minderjährigen Diebe 60 Mio. Franc heraus, was ungefähr 18 Mio. DM entspricht.

Monatlich werden zwischen 300 und 400 der Übeltäter gefasst, müssen aber danach freigelassen werden, da die meisten von ihnen noch keine 16 Jahre sind.

Die Reperatur einer Parkuhr kostet die Stadt zwischen 1000 und 5000 Franc. Als Lösung wird das Bezahlen mit einer Karte in betracht gezogen, es kann aber erst in eineinhalb bis zwei Jahren realisiert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Adrian Schlup
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Paris
Quelle: www.news.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seit Referendum beantragen immer mehr Türken Asyl in Deutschland
Polizei sieht keinen Straftatbestand in Pöbel-Anruf an Sigmar Gabriels Frau
Barcelona: Terroristen hatten viele Wahrzeichen der Stadt zudem als Ziel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Politiker Karamba Diaby auf NPD-Facebook-Seite rassistisch beleidigt
Dating-Plattform sperrt bekannten US-Nazi lebenslang von der Plattform
Frauen-Fußball: Englands Nationalcoach hat Spielerin mit Ebola-Spruch beleidigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?