01.05.01 09:42 Uhr
 31
 

Hund als Brandstifter!

Ein Hund, der gierig aufs Futter war, wäre in Kufstein (Österreich) fast Brandstifter in einem Wohnungsbrand geworden. Als der Hund das Futter wollte, welches auf einer Ablage neben den Herd lagerte, kam es fast zur Katastrophe.

Der Hund hat bei dieser Aktion wohl irgendwie die Kochplatte erhitzt, auf der ein Kochtopf stand. In Folge dessen kam es zu einer starken Rauchentwicklung.

Durch aufmerksame Nachbarn konnte ein Brand gerade noch verhindert werden. Der Hund, der alleine in der Wohnung war, musste von der Feuerwehr über die Drehleiter gerettet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Huppl
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Brand, Hund, Brandstifter
Quelle: oesterreich.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?