01.05.01 09:12 Uhr
 1.652
 

Spionage bei Funk-Netzwerken - Ganz leichtes Spiel für Hacker

Auf der Beliebtheitsskala steigen sie und auf der Preisskala fallen sie, die Rede ist von drahtlosen Netzwerken auf Funk-Basis. Doch Unternehmen gehen mit der neuen Technik leichtfertig und ungeschützt um, obwohl es Sicherheitssoftware dafür gibt.

Zwei Experten hatten leichtes Spiel mit einfachen Laptops in Silicon Valley und dazu mussten sie nicht einmal ihren Wagen verlassen. In kurzer Zeit wurden 40 ungeschützte Funk-Netzwerke ausgemacht. Der Angriff oder nur Spionage ein Kinderspiel.

Bei Sun konnte man auf ein Windows-Netzwerk zugreifen und bei Nortel konnte man gratis im Internet surfen.
Es gibt auch schon die ersten Gerichtsfälle und Urteile über Datendiebstahl aus Funk-Netzwerken.


WebReporter: grafikwelt
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Hacker, Netzwerk, Spionage, Spion, Funk
Quelle: www.zdnet.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben
Russland: Mann hackt seiner Frau beide Hände ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?