01.05.01 08:33 Uhr
 30
 

Motiv unklar - 25Jährige erschlägt 68jährigen Finnen mit einer Axt

Torremolinos/Malaga: Eine 25jährige Spanierin wurde von Beamten der Lokalpolizei in Torremolinos als mutmaßliche Mörderin ihres 68jährigen Lebensgefährten, einem an der Costa del Sol residierenden Finnen, verhaftet.

Die Bluttat ereignete sich in der Nacht zum Montag, Nachbarn hatten einen heftigen Streit gehört und die Polizei alarmiert. Als die Beamten eintrafen, stand die junge Frau, eine blutverschmierte Axt in der Hand, an der Tür der Wohnung.

Den Polizisten bot sich in der Wohnung ein grausames Bild, der 68Jährige war mehrmals am Kopf getroffen worden, lebte jedoch noch und war sogar ansprechbar. Auf dem Weg ins Krankenhaus erlag der Mann seinen schweren Verletzungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Axt, Motiv
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?