01.05.01 00:51 Uhr
 328
 

Verhaltensregeln bei Haschisch/ Cannabis-Kontrollen der Polizei

1. Lügen haben kurze Beine.
2. Seien Sie immer höflich.
3. Ausweispapiere auf Verlangen vorführen.
4. Beleidigungen haben oft Bußgeld zu Folge!

Achtung:
Wenn der Polizeibeamte Sie fragt, ob Sie mit einer Durchsuchung ihrer Person, ihres Autos oder ihres Rucksacks einverstanden sind, sagen Sie, dass Sie nicht einverstanden sind, aber dass Sie sich einer angeordneten Durchsuchung nicht widersetzen werden.

Ob die Berechtigung da war, klärt später ihr Anwalt; wenn sie nicht da war, sind die Beweismittel wertlos. Desweiteren brauchen Sie keine Fragen, welche über Ihre Personenidentität hinausgehen beantworten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 00super
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Kontrolle, Cannabis, Verhalten, Haschisch
Quelle: www.jurathek.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkräfte" schlagen afrikanisches Kleinkind mit Schlagringen krankenhausreif
Bewährungsstrafe für Politiker: Spendengelder für Domina-Geschenke abgezweigt
Christen fliehen aus dem Nordsinai



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?