30.04.01 23:42 Uhr
 25
 

Intels neue Prozessortechnik verzögert sich

Offenbar hat Intel Probleme den Zeitplan zur Einführung der neuen 0,13 Mikron-Technik einzuhalten. Das Problem liegt in einer 3-4 monatigen Lieferverzögerung eines Lieferanten für eine wichtige Produktionskomponente.

Wie das Unternehmen SVG Lithography aus Connecticut USA mitteilte, wird sich um diesen Zeitraum die Lieferung seines 'Micrascan V', ein 193-Nanometer Lithographie System, verzögern. Damit fällt Intel deutlich hinter den eigenen Zeitplan zurück.

Eigentlich wollte man den Pentium 3 und 4 noch dieses Jahr mit der neuen Produktionstechnik herausbringen, um den Speed zu steigern und Stromverbrauch und Produktionskosten zu senken. Dies wäre anbetrachts des Preiskampfes auf dem CPU-Markt sehr wichtig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BAH
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Prozess, Intel, Prozessor
Quelle: news.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WhatsApp rudert nach heftigen Protesten zurück - Der alte Status kommt wieder
Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert
Blackberry ist nicht tot: Neues Smartphone vorgestellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christen fliehen aus dem Nordsinai
Schuldspruch "Mord" bei illegalem Autorennen mit Todesopfer
Köln: Junges Ehepaar wurde tot in seiner Wohnung gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?