30.04.01 23:09 Uhr
 1.617
 

Bald keine Altersbeschränkung mehr?

Der demokratische Vizepräsidentschaftskandidat Joseph Liebermann stellte am Donnerstag in Washington einen neuen Gesetzesentwurf vor. Der Senator aus Connecticut will es ermöglichen, die Filmindustrie zu bestrafen, wenn sie für ihre Filme werben.

Nicht generell, es soll sich darauf beschränken, dass es nicht erlaubt ist wenn ein Film die Alters-Freigabe 'Restricted' (unter 17-Jährige dürfen nur in Begleitung eines Erwachsenen den Film sehen) haben, bei Jugendlichen unter 17 beworben werden.

Die Alters-Freigabe wird von der Motion Picture Association of America vergeben und freiwillig von den Studio's überprüft. Doch falls der Entwurf durchkommt, würden die Studio's lieber auf die Alters-Freigabe verzichten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cloumanchu
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Alter, Altersbeschränkung
Quelle: www.spielfilm.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Normales Leben führen: Prinz Harry "wollte raus aus der königlichen Familie"
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
HBO entwickelt eine "Watchmen"-Serie fürs Fernsehen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit diesem Trick kann man Hotline-Warteschleifen überspringen
Normales Leben führen: Prinz Harry "wollte raus aus der königlichen Familie"
Sachsen: Zwölfjähriger setzt Haus der Großeltern bei Unkrautvernichtung in Brand


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?