30.04.01 22:22 Uhr
 84
 

B&W spioniert nicht den Spieler aus

Nicht der Strategie-Mix Black & White - wie viele angenommen - spioniert den Spieler aus, sondern offenbar Diablo 2.

Mit dem neuesten Patch (v 1.06) wird der Spieler beim Onlinespiel auf Battle.net rücksichtslos ausspioniert.
Nur eine kleine Meldung beim Login weist darauf hin, dass man vorher die Benutzerregeln lesen sollte.

Blizzard sammelt Informationen der User über Identifikationsnummer der Festplatte, CPU und IP-Adresse. Außerdem hält sich der Entwickler vor, CD-Keys zu sperren und strafrechtliche Verfolgungen zu starten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: paXxl
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Spieler
Quelle: www.zdf.msnbc.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?