30.04.01 22:10 Uhr
 212
 

US-Großstädte: Weiße erstmals in der Minderheit

Ergebnisse einer Volkszählung haben ergeben, dass in der Hälfte der amerikanischen Großstädte die Zahl der Weißen in der Minderheit ist.

Nach Berichten der New York Times ist dies zum ersten Mal in der Geschichte der Vereinigten Staaten der Fall.

Den größten Zuwachs in den Großstädten stellt die hispanische Bevölkerung mit etwa 4 Millionen. Im Gegensatz dazu zöge es immer mehr Weiße in die Vorstädte, so die Medien.


WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: USA, Minderheit
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Witwe von Altkanzler Helmut Kohl klingt verbittert: "Ich gelte als Monster"
Bamberg: Flüchtlinge wollen Forderungen durch Demo untermauern
Cottbus duldet gewalttätigen 14-Jährigen nicht mehr als Einwohner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?