30.04.01 19:57 Uhr
 6
 

Präsident von McDonalds geht in den Ruhestand

Die amerikanische FastFood-Kette McDonalds gab heute bekannt, das der stellvertretende Vorstandsvorsitzende und Präsident Jim Cantalupo (57 Jahre) nächstes Jahr in den Ruhestand gehen wird. Er folgt damit dem CFO Michael Conley der vor kurzem ebenfalls seinen Ruhestand angekündigt hat.

Cantalupo hat insgesamt 28 Jahre für McDonalds gearbeitet und war seit 1987 für das internationale Geschäft zuständig. Der Rücktritt erfolgt in einer für McDonalds schwierigen Phase. Durch die Angst vor BSE und der Maul und Klauen Seuche hat der Konsum von Fleischprodukten in Europa deutlich abgenommen und damit das Geschäft von McDonalds negativ beeinflusst.

Aktuell kann der Kurs von McDonalds leicht zulegen und notiert mit einem Plus von 1,03 Prozent bei 27,39 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Präsident, Ruhestand
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?