30.04.01 19:08 Uhr
 873
 

Papst Johannes XXIII: sein Leichnam wird öffentlich zur Schau gestellt

Am Pfingstsonntag jährt sich der Todestag des 1963 verstorbenen Papstes Johannes XXIII. Zu diesem Anlass wird sein Leichnam auf dem Petersplatz in Rom öffentlich aufgestellt.

Die Gläubigen haben die Möglichkeit, an dem Sarg aus Bronze und Glas, des wohl beliebtesten Papstes der Neuzeit, vorbei zu filieren.

Es wird vermutet, dass die Zurschaustellung nicht nur auf den 38. Todestag zurückzuführen ist, sondern auch eine Heiligsprechung von Johannes XXIII. stattfinden wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Papst, Schau, Leichnam
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Woke" nun offiziell ins "Oxford English"-Wörterbuch aufgenommen
Berlin: Priester ruft Familie von Helmut Kohl bei Totenmesse zu Versöhnung auf
Religionswissenschaftlerin behauptet, Dutzende Islamisten umgepolt zu haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?