30.04.01 18:55 Uhr
 55
 

Als Strafe muss ein Beamter ein Anti-Porno-Gesetz erstellen

Ein rumänischer Beamter des Kulturministeriums hat sich zusammen mit einer Stripperin auf dem Schoß fotografieren lassen. Anlass für diese Fotos war eine Premieren-Feier für ein Männermagazin.

In den Augen der rumänischen Behörden wird von einer Person des öffentlichen Lebens ein gewisser Anstand erwartet und dagegen hätte dieser Beamte verstoßen. Zur Strafe muss er einen Gesetzesentwurf gegen Pornographie vorlegen.


WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Porno, Strafe, Gesetz, Beamte, Beamter
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP möchte internationale Unternehmen wie Apple höher besteuern
Bundesanwaltschaft: Zahl der Terrorverfahren steigt deutlich
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Start-Up möchte Krähen trainieren, Zigarettenstummel einzusammeln
FDP möchte internationale Unternehmen wie Apple höher besteuern
Mexiko: Trotz heftigem Erdbeben operierte Herz-Chirurg Neugeborenes erfolgreich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?