30.04.01 18:39 Uhr
 7
 

Einigung der Öffentlich-Rechtlichen mit Kirch

Die ARD und Kirch haben sich geeinigt.
Die Fußball-WM 2002 wird von Kirch für 220 Millionen Mark, also rund 100 Millionen Mark billiger, verkauft, wenn die Sender diese Rechte nicht selbst bekommen.

Kirchs Bedingung, dann aber die digitale Ausstrahlung nur verschlüsselt vorzunehmen, gilt als nahezu sicher.

Das ZDF hat dieser Regelung bereits zugestimmt!


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Quizzibaer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Recht, Einigung
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer
Bastian Schweinsteiger als Nachfolger von Mehmet Scholl in ARD im Gespräch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen bürgt Bundesregierung weiterhin für Türkei-Geschäfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?