30.04.01 18:39 Uhr
 7
 

Einigung der Öffentlich-Rechtlichen mit Kirch

Die ARD und Kirch haben sich geeinigt.
Die Fußball-WM 2002 wird von Kirch für 220 Millionen Mark, also rund 100 Millionen Mark billiger, verkauft, wenn die Sender diese Rechte nicht selbst bekommen.

Kirchs Bedingung, dann aber die digitale Ausstrahlung nur verschlüsselt vorzunehmen, gilt als nahezu sicher.

Das ZDF hat dieser Regelung bereits zugestimmt!


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Quizzibaer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Recht, Einigung
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp will angeblich Joe Hart als Liverpool-Torwart
Fußball: BVB-Chef hat Bayern-Präsident "Uli Hoeneß nicht vermisst"
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Rücktritt von Sigmar Gabriel: Brigitte Zypries neue Wirtschaftsministerin?
Fall Tugce: Sanel M. wehrt sich gegen seine Abschiebung
Alle Nominierungen für Oscar verkündet: "La La Land" mit 14 Nennungen im Rennen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?