30.04.01 18:16 Uhr
 19
 

Mobilfunkfirmen bestreiten Preiserhöhung, Kartellamt plant Beobachtung

Verschiedene Quellen berichteten, dass die Mobilfunkbetreiber einhellig die Preise für Handys erhöhen möchten. Dies ruft nun das Kartellamt auf den Plan. Man plant, den Markt wegen möglicher Preisabsprachen genau zu beobachten.

D2 erklärte nun, nur bei den Prepaid Handys werde der Preis drastisch erhöht, ab 200DM soll es die Geräte mit Telefonkarte zu kaufen geben. Bei Handys mit Vertrag werden demnächst noch fünf Geräte für unter 50 DM angeboten.

T-D1 will nur bei zwei Geräten mit Vertrag den Preis erhöhen und wies gleichzeitig Vorwürfe der Preisabsprache zurück: Der Markt entwickele sich von alleine.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: palermo1
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Mobil, Karte, Mobilfunk, Kartell, Preiserhöhung, Kartellamt, Beobachtung
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?