30.04.01 15:14 Uhr
 146
 

Bundesverkehrsminister fordert für Geländewagen Verbot von Frontbügeln

Ein EU-weites Verbot von Frontbügeln an Geländewagen fordert Bundesverkehrsminister Kurt Bodewig.

Dadurch soll die Sicherheit im Straßenverkehr, speziell für Kinder, erhöht werden. Die Anzahl der schweren Verletzungen ist beim Zusammenstoß von Personen mit Geländewagen erheblich höher.

In diesem Zusammenhang wies der Bundesverkehrsminister auch auf die Gefahr für nichtangeschnallte Kinder in Autos hin und nannte als Ursache die mangelnde Aufklärung über die Anschnallpflicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: superq
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Verbot, Front, Geländewagen, Verkehrsminister
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorverdacht: Dschaber al-Bakr bestellte Bombenbauteile mit Amazon-Gutscheinen
Polizeigewerkschaftler Rainer Wendt: "Wir schieben die Falschen ab"
Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?