30.04.01 15:12 Uhr
 34
 

12jähriges Brandopfer stirbt - 90% der Hautoberfläche waren verbrannt

Am vergangenen 26 April hatte sich ein 12jähriger Junge beim ‚zündeln‘ in seinem Elternhaus auf Ibiza lebensgefährlich verletzt, als ein mit brennbarer Flüssigkeit gefüllter Behälter Feuer fing und ihn in Brand setzte, Shortnews berichtete.

Der Junge, Kevin Cusell Orellana, war von Ibiza in einem Spezialflugzeug nach Valencia geflogen worden, wo Ärzte um sein Leben kämpften, 90% der Hautoberfläche waren verbrannt.

Gestern verloren die Ärzte den Kampf mit dem Tod, Kevin erlag seinen schweren Verletzungen. Besonders tragisch, der Vater des Jungen ist Polizist auf Ibiza und war es der den Notruf der Nachbarn entgegen nahm.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Feuer
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abtreibungsgegner zeigen Ärztin wegen "Werbung" für Schwangerschaftsabbrüche an
Stichproben-Kontrollen an Flughäfen - 1000 illegale Einreisen aus Griechenland
Papua-Neuguinea: Polizei räumt Flüchtlingslager auf Manus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Disney- und Pixar-Chef nimmt nach Vorwürfen der sexuellen Belästigung Auszeit
Abtreibungsgegner zeigen Ärztin wegen "Werbung" für Schwangerschaftsabbrüche an
Erfolgsserie "Stranger Things" beruht auf Verschwörungstheorie über echten Ort


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?