30.04.01 15:12 Uhr
 34
 

12jähriges Brandopfer stirbt - 90% der Hautoberfläche waren verbrannt

Am vergangenen 26 April hatte sich ein 12jähriger Junge beim ‚zündeln‘ in seinem Elternhaus auf Ibiza lebensgefährlich verletzt, als ein mit brennbarer Flüssigkeit gefüllter Behälter Feuer fing und ihn in Brand setzte, Shortnews berichtete.

Der Junge, Kevin Cusell Orellana, war von Ibiza in einem Spezialflugzeug nach Valencia geflogen worden, wo Ärzte um sein Leben kämpften, 90% der Hautoberfläche waren verbrannt.

Gestern verloren die Ärzte den Kampf mit dem Tod, Kevin erlag seinen schweren Verletzungen. Besonders tragisch, der Vater des Jungen ist Polizist auf Ibiza und war es der den Notruf der Nachbarn entgegen nahm.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Feuer
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?