30.04.01 14:55 Uhr
 54
 

"Akte-X" Macher glaubt an Verschwörungstheorien

Akte-X Macher Chris Carter hat in einem Interview zugegeben, dass er an Regierungsverschwörungen glaube. Aliens und Ufos sind jedoch nach seiner Aufassung Schwachsinn und Einbildung.

In dem Interview wurde auch erstmals bekannt woher Carter den Namen für Mulder hat. Es ist der Jugendname seiner Mutter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Akte, Macher, Verschwörung, Verschwörungstheorie
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filmpreis: Französischer Thriller "Elle" bekommt zwei Cesars
Dortmund: Rapper-Konzert von Miami Yacine nach Gewalt abgesagt
Hubertus Prinz von Sachsen-Coburg und Gotha: Dritter Nachwuchs ist da



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filmpreis: Französischer Thriller "Elle" bekommt zwei Cesars
WLAN-Anschluss funktioniert nicht: 16-Jähriger randaliert in Wohnung
Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?