30.04.01 14:55 Uhr
 1.152
 

Tankstellen verkaufen minderwertigen Sprit

Der ADAC stellte nach einem 153 Tankstellen umfassenden Test fest, daß 16% aller Prüflinge Treibstoff verkaufen, der nicht den Qualitäts-Mindestanforderungen entspricht.

Unter den gennanten 'Durchfallern' waren sogar zwei 'A-Marken' dabei (Shell, Aral, Esso, etc.).

Der ADAC wird nach diesem Ergebnis auch in Zusammenarbeit mit den Länder-Behörden weiterhin Treibstoffe kontrollieren - und notfalls die schwarzen Schafe beim Namen nennen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PrimeEvil
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Tankstelle, Sprit
Quelle: www.adac.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus
Oslo: Private Dieselautos wegen Smog ab sofort verboten
Donald Trump will 35-Prozent-Strafzollsteuer für deutsche Autobauer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mahnmal-Skandalrede: AfD-Chef Jörg Meuthen verteidigt Björn Höcke
"Anonymous" droht Donald Trump mit Veröffentlichung von brisantem Material
Todesopfer von Berlin-Anschlag: Versicherung spricht von "Kfz-Haftpflichtschaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?