30.04.01 14:53 Uhr
 574
 

Neue Erkentnisse zur Internetsucht

Das Internet ist gefährlich - auch für die Personen die gar nicht surfen: Denn zum Beispiel Angehörige von Internetsüchtigen werden oft fast im selben Maße in Mitleidenschaft gezogen.

Dieser Meinung ist der Arzt Ulrich Kemper. Die Angehörigen würden dann den Kontakt zu der Person verlieren und dies würde auch wieder psychologische Folgen haben.

Allerdings warnt der Arzt auch, dass sich Süchtigkeit nicht an der Surfzeit messen lässt, es gebe andere Anzeichen wie Vernachlässigung der Realität und darauf folgende Probleme im Beruf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MAdler
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Internet
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
Gin Tonic soll vor Mückenstichen schützen
Hoffnung für Krebspatienten: Methadon kann Tumorwachstum stoppen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal
EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Johnny Depps Ex-Management behauptet: Er hat "Amber Heard heftig getreten"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?