30.04.01 14:52 Uhr
 132
 

Axel-Springer Verlag will Satiremagazin "diebild.de" Verklagen

Ein unerwartetes Verhalten hat die Studentenhomepage http://www.diebild.de schwer getroffen. Der Axel-Springer Verlag, zeigte nämlich keinen Humor gegenüber dem Satiremagazin.

Man wolle vor Gericht gehen, wenn die Homepage nicht abgeändert wird, so Sprecher des Axel-Springer Verlages. Da man es bei den Studenten nicht auf eine Gerichtsverhandlung ankommen lassen wolle, hat man das Onlinemagazin in bloeff.de umbenannt.

Es bleiben jedoch 3000 DM an Anwaltskosten für die Studenten über. Ein schwerer Schlag gegen die Studenten, die sich eigentlich nur einen Spaß erlauben wollten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Lowfiler]
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlag, Satire, Springer
Quelle: flat-screens.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt
Einigung über Kaiser`s Tengelmann - Verbraucher sind die Verlierer



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?