30.04.01 11:25 Uhr
 140
 

Grieche wird Albaner

In Hamburg kam es gestern zu einem plötzlichen Nationalitätenwechsel. Polizeibeamte waren in St. Pauli am Hamburger Weg mit der Bekämpfung der Drogenkriminalität beschäftigt.

Den Polizisten fiel ein Verdächtiger auf, bei dem dann auch 12 Gramm Kokain gefunden wurden. Der 26-Jährige wies einen Ausweis und einen Führerschein aus Griechenland vor, der den Beamten gefälscht vorkam. Sie nahmen den Mann mit zur Wache.

Auf dem Revier gaben sie dem Mann dann ein griechisches Schriftstück und baten ihn, das zu übersetzen. Der 26-Jährige musste passen und gab zu, in Wirklichkeit aus Albanien zu stammen. Er ist vermutlich illegal eingereist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Samurai
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Grieche
Quelle: recherche.newsaktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Würzburg: Mann verliert beim Monopoly und beschwert sich bei der Polizei
Belgien: 79-Jährige mit 238 Kilometer/Stunde geblitzt - 1.200 Euro Geldstrafe
Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Vorsitzende Frauke Petry zeigt neugeborenen Sohn auf Wahlkampfplakat
Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?