30.04.01 11:14 Uhr
 5
 

Deutsche Telekom: Elektrim-Deal gescheitert

Das polnische Konglomerat Elektrim und die Deutsche Telekom haben ihr im Dezember 2000 in Angriff genommenes Abkommen nicht abgeschlossen. Bei diesem sollte das deutsche Unternehmen die Kontrolle über einige Telekom-Firmen von Elektrim erhalten.

Im vergangenen Jahr hatten beide Unternehmen einen Letter of Intent unterzeichnet, der den Verkauf von 51 Prozent der sechs Telekommunikations-Firmen an die Deutsche Telekom vorsah. Der geplante Verkauf mit einem Volumen von 180 Mio. Dollar hatte das Elektrim-Partnerunternehmen Vivendi Universal hierbei außer Acht gelassen.

Seitdem hat Elektrim geplant, seine Firmen an das führende polnische Mobiltelefon-Unternehmen PTC zu veräußern. PTC gehört zu 51 Prozent Elektrim (zusammen mit Vivendi), die restlichen 49 Prozent werden von der Deutsche Telekom AG gehalten.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Telekom, Deal
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?