30.04.01 09:35 Uhr
 17
 

Wiener Hofburg nach 2-Millionen-Euro Sanierung wiedereröffnet

Die Wiener Hofburg, ein beliebtes Touristenziel und Kulturdenkmal Wiens, ist nach Monaten der Restaurierung (Kostenpunkt: 2,18 Millionen Euro)
nun wieder allen zugänglich.


Die marode Kanalisation unter der Hofburg war es, die eine Sanierung des Areals erforderlich machte - und bei der Gelegenheit wurden auch gleich andere Bauarbeiten durchgeführt:

Granitplatten für den Inneren Burghof, eine frisch betonierte Fahrbahn durch die Hofburg - nun ist das Baujuwel für die nächsten Jahre gerüstet.


WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Euro, Million, Sanierung
Quelle: www2.kurier.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht
Riesiger Propfen in Kanalisation: Londoner Stadtmuseum möchte "Fettberg" kaufen
Katholiken: Ehe-Annullierungen steigen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?